Mehr Platz für Entspannung mit Schiebefenstern

Vom klassischen Fenstermodell mit einer Höhe von 1,5 Metern geht man immer mehr ab – immer häufiger treten solche Fenster in den Hintergrund. Große Verglasungen nehmen ihren Platz ein. Dies ist eine hervorragende Möglichkeit, die Grenze zwischen Innen- und Außenwelt zu verwischen und einen „unverschlossenen“ Raum zu schaffen.

Die moderne Architektur beschränkt den Lebensraum nicht in vier Wänden des Hauses, sondern öffnet ihn hin zur schönen Umgebung, zu engerem Kontakt mit der Natur und zu mehr Licht in den Räumen. Ein Salon mit Zugang zu Veranda, Terrasse oder Garten ist ein ideales Duett – Glasschiebetüren sind die ideale Ergänzung.

Unverschlossener Raum

Mit Glasflächen von großen Abmessungen gewinnt ein Salon ökologische Beleuchtung und das Sonnenlicht lässt die Gestaltung des Salons zur Geltung kommen. Großverglasungen  lassen Licht und Schatten spielen und verändern die Stimmung im Salon mit den Tageszeiten. An warmen Tagen vergrößert die geöffnete Schiebetür automatisch den Raum und wir gewinnen  zusätzlichen Raum zur Erholung, Familientreffen oder gemütliche Zusammenkünfte. Auf der Veranda  geben luftige Mückennetze, Schaukelstühle, Schaukeln und elegante Möbel an sonnigen Tagen komfortable Entspannung und Erholung an der frischen Luft. Mit nur wenigen Handgriffen kann man die Gestaltung verändern durch das Schließen der Tür. Und schafft so eine persönliche intime Komfortzone mit dem beruhigenden Blick auf die nahe Landschaft.

Noch Fenster oder schon Tür?

Großflächige Verglasungen, eine natürliche Beleuchtung des Innenraums und einfache Schönheit, minimalistische Formen sind die Kennzeichen moderner Trends in der Architektur. Immer seltener werden traditionelle Fenster mit einer Höhe von maximal 1,5 m eingebaut. Große Verglasungen lassen das Haus leichter erscheinen und die Fassade wirkt moderner – das ist auch der Grund für die Popularität dieses Trends. Schon 50% Verglasung in neugebauten Einfamilienhäusern machen die Verbindung von nicht zu öffnenden Fenstern (FIX) und Schiebefenstern und –türen aus und deren Höhe kann bis zu 2,5 m betragen – sagt Mateusz Goldman, Kundenberater bei OknoPlus.

Große Verglasungen lassen das Haus leichter erscheinen und die Fassade wirkt moderner – das ist auch der Grund für die Popularität dieses Trends.

Mateusz Goldman

Gläserne Wände , gläserne Häuser

Die schnelle  Entwicklung der Technologie bewirkt, dass großformatige Fensterverglasungen nicht nur die strengen Bauvorschriften erfüllen sondern auch Verglasungen in fast unbegrenzten Abmessungen bis zu beträchtlichen Quadratmetern erlauben. Große Verglasungen werden monumental – das System HAST SwissForm macht eine Türkonstruktion mit bis zu 6 m Breite und bis 2,5 m Höhe möglich!

Jedoch kommt es in den neuesten architektonischen Projekten immer häufiger zu nicht-standardmäßigen Lösungen: riesige Verglasungen, Panoramafenster über die gesamte Gebäudebreite, Glaswände vom Erdgeschoss bis zum Dach. Die Ausführung solcher Projekte erfordert Baumaterial mit besonderen Eigenschaften. Hierbei bewähren sich Aluminiumbauteile – die hohe Statik des Materials, sein geringes Gewicht im Vergleich zu PVC erlauben die Schaffung riesiger verglaster Flächen. Der Einsatz von Aluminiumprofilen ermöglicht, Verglasungen von imponierender Größe zu erzielen und die gewagtesten architektonischen Projekte zu verwirklichen.

Freie Gestaltung, freie Auswahl

Wenn wir ein Haus bauen, wollen wir, dass es einmalig und besonders ist – und gerade solche Lösungen dafür bieten wir unseren Kunden an – versichert Mateusz Goldman. Die von uns angebotenen Produkte können „personalisiert“ werden und an die individuellen Wünsche und Bedürfnisse angepasst werden. Von den Abmessungen der Verglasungen und deren visuellen Effekt bis hin zu Funktionalität und Sicherheit. Zur Wahl stehen die Größe der Flügel, deren Anzahl, verschiedene Schwellen Sicherheitsbeschläge, Nutzungskomfort und Farbe und Ausführung wie Griffe und Klinken – fügt der Experte von OknoPlus hinzu.

Die unbegrenzte Auswahl der Flügelzahl, ihre Art und die reiche Farbgebung machen unbegrenzte Möglichkeiten der Ausführung von Ideen und Gestaltung möglich. Bei der Farbwahl stehen zweifarbige Rahmen zur Auswahl (eine andere Farbe innen und außen) und so lassen sie sich ideal an die Innengestaltung als auch an die Gebäudefassade anpassen. Nur unsere Vorstellungskraft beschränkt die Möglichkeiten!

Den modernen Trends entsprechend haben wir unser Angebot um weitere Schiebetüren erweitert – um Morlite Vision. Eine intuitive Klinke, leichtes Schließen, hervorragende Wärmedämmung, Wind- und Regenschutz, optimale Lärmdämmung in Verbindung mit elegantem und diskretem Design sind zweifellos die Vorteile solcher Lösung.

Mateusz Goldman

Eine Neuheit ist der innovative Öffnungs- und Schließmechanismus, der völlig anders wirkt als bei bisher bekannten Schiebetüren und –fenstern. Nach dem Öffnen versetzt sich, wie in den traditionellen Konstruktionen PSK, der Flügel um 8 mm vom Rahmen und kann dann wie bei HST verschoben werden.


Großflächige Verglasungen, gläserne Wände und Schiebetüren sind gegenwärtig nicht der einzige Trend in der Architektur oder eine gewagte Vision eines Projektanten. Ihr Einsatz bewirkt, dass das Haus einen individuellen Charakter bekommt, einen ungewöhnlichen Look hat und effektiv wirkt. Gleichzeitig geben Verglasungen dem Gebäude Leichtigkeit und Zartheit und bringen  ein wenig Luxus in unser privates Königreich.